Montag, 30. November 2015

Kein Weihnachten ohne Schokoladenbrot!!!

Ich weiß gar nicht, ob man dieses Gebäck eigentlich als Plätzchen betiteln kann, aber Schokoladenbrot ist zur Weihnachtszeit bei mir ein absolutes Muss!

So unglaublich schnell wie es gebacken ist, ist es meist auch wieder verputzt und ich backe jedes Jahr nicht nur ein Blech von dieser Köstlichkeit.


Nüsse und Schokolade sind ja sowieso immer ein Knaller und  mit einem Hauch weihnachtlicher Gewürze wird das Ganze noch viel besser!

Das Rezept
100 g Mehl
125 g gemahlene Mandeln
125 g gemahlene Haselnüsse
1 TL Lebkuchengewürz
1 TL Zimt
1 Prise Salz
160 g Kakaopulver zum Backen
500 g Zucker (gerne brauner Zucker)
500 g weiche Butter
6 Eier (Raumtemperatur)

Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein hohes Backblech mit Backpapier auslegen.

Mehl, gemahlene Nüsse, Gewürze und Kakao in eine Schüssel geben und miteinander vermengen.

Die weiche Butter und den Zucker in eine Rührschüssel geben und mit der Küchenmaschine für ca. 5 Minuten cremig rühren.

Dann ein Ei nach dem Anderen zugeben und gut unterrühren.

Jetzt die trockenen Zutaten zur Eier-Butter-Zucker Masse geben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

Den Teig auf das vorbereitete Backblech geben, gleichmäßig verteilen und glatt streichen.

Ab damit in den vorgeheizten Backofen für ca. 25-30 Minuten (Stäbchenprobe nicht vergessen).

Nach der Backzeit das Schokoladenbrot auskühlen lassen. Wer mag, kann das Ganze jetzt auch noch mit Schokoladenglasur überziehen.

Jetzt müsst ihr es einfach noch in Stücke schneiden und dann kann auch schon genascht werden!


Ich wünsche euch richtig viel Freude beim Backen und dann natürlich...

Keine Kommentare: